***Vorübergehend geschlossen wegen Corona - Craftbeer-Shop geöffnet***

Teilnahmebedingungen Versteigerung "Der Hirsch"

1. Veranstalter der Versteigerung "Der Hirsch"

Das Craftelicious, Inhaberin Irena Prokop, veranstaltet und führt gemeinsam mit Ute Nonnenmacher eine einmalige öffentlich zugängliche Auktion durch.

2. Versteigerungsgegenstand

Versteigerungsgegenstand ist das Kunstwerkt "Der Hirsch" von Ute Nonnenmacher, gerahmt. Details und Bilder des Kunstwerks sind hier einzusehen

3. Registrierung und Teilnahmeberechtigung

a) Der Zugang zur Auktion steht grundsätzlich jedem auf der Craftelicious-Homepage offen. Zur Teilnahme an der Auktion zugelassen sind nur unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen und juristische Personen. Beschränkt geschäftsfähige natürliche Personen oder solche, für die ein Einwilligungsvorbehalt besteht, sind zugelassen, soweit ihr gesetzlicher Vertreter die Einwilligung zur Teilnahme und zur Abgabe von Geboten im Rahmen der Auktion erklärt hat.

b) Für die Teilnahme sind Name und Adresse, eine E-Mail-Adresse sowie das Geburtsdatum anzugeben. 

c) Im Falle des Zuschlags auf den Artikel werden die Daten der Künstlerin mitgeteilt und der/die Erwerber/in bekommt eine Nachricht über den Zuschlag. Die Löschung der Daten erfolgt, sobald sie zur Erfüllung und Abwicklung etwa noch bestehender Rechtsverhältnisse nicht mehr benötigt werden.

4. Ablauf der Versteigerung und Rechtsgrundlagen

a) Der in Absatz 2 genannte Artikel wird auf der Homepage, der Facebook-Seite und Instagram-Seite von Craftelicious zur Versteigerung angeboten. Er wird dort jeweils beschrieben und mit ein oder mehreren Fotos ausgewiesen. Maßgeblich ist immer die Beschreibung. Vertragssprache ist Deutsch.

b) Es gelten die besonderen Verkaufsbedingungen. Dies gilt auch für Haftungs- und Gewährleistungsansprüche sowie - bei Versteigerungen nach den Vorschriften des privaten Rechts gemäß Nr. 2 b) - für das Widerrufsrecht (§ 312 g Abs. 1 i. V. m. § 355 ff. BGB).

c) Die Versteigerung beginnt am 22.11.2020 und endet am 20.12.2020.

d) Die Versteigerung beginnt für das Kunstwerk "Der Hirsch" mit dem Mindestgebot von 500€. Die Erhöhung des Gebots hat mindestens in vom Mindestgebot abhängigen Steigerungsschritten zu erfolgen. Davon unabhängig kann auch ein höheres Gebot abgegeben werden. Der Bieter ist an sein Gebot gebunden, bis es durch ein höheres Gebot erlischt. Die Person, die am Ende der Versteigerung das höchste Gebot abgegeben hat, erhält im Falle der Versteigerung den Zuschlag. Die Person, die am Ende der Versteigerung das höchste Gebot abgegeben hat, wird hierüber per E-Mail benachrichtigt. 

f) Der Meistbietende wird über die Versand- und Zahlungsmodalitäten per E-Mail informiert. Der Betrag des Höchstgebotes und anfallende Versandkosten sind umgehend, spätestens jedoch 10 Tage nach Absendung der E-Mail gemäß Satz 1 auf das vom Veräußerer genannte Konto zu zahlen. Die Versendung oder – im Falle der Selbstabholung – die Übergabe des zugeschlagenen Artikels und die Übertragung des zugeschlagenen Rechts erfolgen erst nach vollständiger Zahlung des Betrages des Höchstgebotes und anfallender Versandkosten.

g) Sofern die Abholung des Artikels vereinbart ist, weist sich der Erwerber bei der Abholung des Artikels durch seinen Personalausweis oder Reisepass und den Ausdruck der erhaltenen Unterrichtung über das höchste Gebot/den Zuschlag aus

5. Erneutes Angebot

Der Artikel wird erneut versteigert, wenn der Meistbietende nach Ablauf der Frist zu § 3 Abs. 1 bzw. § 13 Abs. 2 der Besonderen Verkaufsbedingungen nicht innerhalb einer vom Veräußerer gesetzten weiteren Frist den Artikel bezahlt und abgenommen hat. Der frühere Meistbietende darf bei der erneuten Versteigerung nicht mitbieten. Er haftet für einen etwaigen Ausfall, der bei der erneuten Versteigerung entsteht, hat aber keinen Anspruch auf einen etwaigen Mehrerlös. Im Falle einer Versteigerung gemäß gilt § 817 Absatz 3 ZPO.

6. Besondere Verkaufsbedingungen

Die Ausweisung von Umsatzsteuer findet nicht statt. Ergänzend zu den vorstehenden Bedingungen gelten für Versteigerungen die Besonderen Verkaufsbedingungen.

7. Salvatorische Klausel

Soweit einzelne Bestimmungen der vorliegenden Bedingungen für das Craftelicious ganz oder teilweise unwirksam sind, wird die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen hierdurch nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmungen tritt die gesetzliche Regelung.